Alfred Frese - Willkommen auf meiner Homepage 

Nachstehender Flyer wurde im Monat März 2016 in Gelting verteilt


          Selbst wenn Sie vom Hochwasser nicht unmittel-

             bar betroffen sind, die mit dem Polder zusammen-

             hängenden Auswirkungen treffen uns alle.

    
                                                 -- Warum? --
 

      Der geplante Polder und die Verrohrung unter dem Norderholm bilden eine
       zusammenhängende Einheit, um das Wassers der Au zur Ostsee zu leiten.

Diese Verrohrung ist altersbedingt in absehbarer Zeit zu sanieren

     Bei den Sanierungsarbeiten geht es nicht nur um die finanziellen 
    Belastungen, sondern auch um die Frage, wohin mit dem durch-
    fließenden Wasser und um die verkehrsmäßigen Auswirkungen.
    Ganz abgesehen davon, dass der Rohrquerschnitt zu klein ist.

Wenn es keine machbaren alternativen Vorschläge zum Bau des Polders
geben würde, muss man da wohl durch, aber

                                     - es liegt doch ein anderer durchführbarer Vorschlag vor - -

Bei diesem Vorschlag benötigt die Geltinger Au die unter dem Norderholm
verlaufende Verrohrung nicht mehr. Das neue Bachbett wird östlich der
Bebauung von Gelting geführt. Die Geltinger Au hat dann endlich wieder ein
offenes Bachbett und verläuft gewunden und naturfreundlich, bis sie in die
Stenderuper Au mündet.

Aus rein finanziellen Gründen kam diese Lösung nicht zum Zuge.
Beim Preisvergleich wurden die Auswirkungen und Kosten der Rohr-
sanierung aber nicht berücksichtigt. Ist das in Ordnung oder Augenwischerei?

Es liegt klar auf der Hand, dass beim Vorschlag mit der östlich geführten
Umgehung, sowohl die Sanierungskosten, die Wasserführung und die ver-
kehrsmäßigen Auswirkungen zu Gunsten der Umgehung sprechen.

Kostenermittlung vom             Polder brutto            östliche Umgehung brutto

      21.10.2013                         663.813,37 €                   1.125.919,69 €
      16.12.2014                         672.350,00 €                keine Angabe mehr
      07.12.2015                         779.720,65 €                keine Angabe mehr
    
12.01.2016 *                     1.000.000,00 €                keine Angabe mehr

* Zeitungsbericht vom 12.01.16 durch den 1.  Vorsitzenden des Wasser- und Bodenverbandes
   auf Grund einer irreführenden Zahlenangabe durch den Bürgermeister. Mit dem Zusatz,
   dass diese eine Million Euro evtl. noch nicht das Ende der Fahnenstange sind.
   -- Siehe auch meinen Leserbrief, erschienen am 15.01.16 – (siehe vorgenannte Homepage)

                                                                      -- 2 --

Startseite   Umzug   Gelting   Hochwasser   Segelschiff