Alfred Frese - Willkommen auf meiner Homepage 

Nachstehend meinen Leserbrief, veröffentlicht am 15.01.2016

Alfred Frese                                                                                Gelting, den 12.01.2016
Schmiedestraße 17
24395 Gelting

 


An den
SHZ 
 Schmiedestraße 11                                                                     E-Mail: kreisredaktion.schleswig@shz.de
24376 Kappeln                                                       

Leserbrief zu:
Schlei Bote / Flensburger Tageblatt, 11. + 12.01.2016
- Polder wird günstiger als erwartet
- Bürger müssen doch für Polder zahlen

Wem soll man denn jetzt glauben? Der Bürgermeister sagt im Artikel vom 11.01.16 der Polder kostet nur 737.000 €
und verkündet damit frohe Botschaft. Mit der Überschrift – Polder wird günstiger als erwartet, führt er die Bürger
aber in die Irre.
Er greift eine bereits am 16.12.14 veröffentliche Zahl des Wasser- und Bodenverbandes auf, die
dieser aber in der Darstellung vom 07.12.15 bereits auf 779.729,65 € brutto heraufgesetzt hat.
Von wegen günstiger.
Aber auch diese Zahl scheint bei weitem nicht zu stimmen.  Am nächsten Tag dementiert der Verbandsvorsteher und
korrigiert auf rund eine Million € und zeigt weiter auf, dass das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht sei.
Addiert man die bereits jetzt bekannten Zahlen auf:  779 T€ (Veröffentlichung vom 7.12.15)+ 140 T€ (Nebenkosten
aus Artikel vom 12.1.16) und fehlendes Ende der Fahnenstange auf, dann kann man die Zahl von rund 1 Million nachvollziehen. Aber was ist mit den im Artikel vom 11.01.2016 genannten 200 T€ für den Kauf des Poldergebietes
und Ökoflächen? Müssen die noch hinzu addiert werden, dann sind wir bereits bei 1,119 Millionen €.
Vor dem Hintergrund, dass es vernünftige Gründe für andere Lösungen als den geplanten Polder gibt, sollte der
Bürgermeister Linde Auskunft über den Zweck der von ihm genannten Zahlen geben.

Unterschrift
Alfred Frese

Startseite   Umzug   Gelting   Hochwasser   Segelschiff